Der Förderverein

Der 1994 gegründete Förderverein Naturpark "Baruther Urstromtal" beabsichtigt einen "Naturpark Baruther-Urstromtal" zu installieren. Mit der Entwicklung der Region im Sinne eines Naturparks sollen dauerhaft Naturschutzziele mit umwelt- und naturverträglicher Landnutzung und Erholungsangeboten verbunden werden.

Ziel ist es, gemeinsam mit allen Akteuren im Naturpark die harmonische Kulturlandschaft sozial- und umweltverträglich zu entwickeln und in der Verbindung von Schutz und Nutzung auch die regionale Wirtschaft zu stärken. Durch die Konzentration auf die regionalen Besonderheiten und Traditionen sowie die damit verbundenen Chancen soll die Identifikation mit der Region erhöht und die touristische Entwicklung gefördert werden.

Der geplante Naturpark "Baruther Urstromtal" repräsentiert die Großlandschaft der mittelbrandenburgischen Platten und Niederungen und schließt im Süden an die Großlandschaft Fläming an. Seine landschaftlichen Haupteinheiten sind die Luckenwalder Heide, das Baruther Tal und das Nördliche Fläming-Waldhügelland.

Größe: 588,4 km² (ca. 59.000 ha)

Der Förderverein setzt sich aus Landwirtschaftsbetrieben, Forstvertretern, Naturschützern, Behördenvertretern und interessierten Privatpersonen zusammen. Das Vereinslogo zeigt den Fischotter. Dieser soll auch das "Wappentier" des geplanten Naturparkes "Baruther Urstromtal" sein.

Der Verein ist beim Amtsgericht Amtsgericht Potsdam im Vereinsregister Nr.: VR 4864 P registriert.

Der Vorstand:

Vorsitzender: Carsten Preuß
Stellvertreter: Heiko Stengel
Schatzmeister: Ina Hänsel

Kontakt

Förderverein Naturpark "Baruther Urstromtal" e.V.
c/o Carsten Preuß
Johnepark 34
15806 Zossen

Tel.: (03377) 303439
E-Mail: carsten.preuss@t-online.de

Der Verein ist beim Amtsgericht Potsdam im Vereinsregister Nr.: VR 4864 P registriert.