Das Baruther Urstromtal

verläuft südlich Berlins, eingebettet zwischen den großen Nadelwäldern des Niederen Flämings und der Luckenwalder Heide.

Eine Chance für die Region

In Brandenburg wurden bislang 15 Nationale Naturlandschaften (1 Nationalpark, 3 Biosphärenreservate und 11 Naturparke) ausgewiesen. Sie leisten ihren Beitrag zur Verbesserung der regionalen Wertschöpfung und der Erhöhung der Lebensqualität in ihren meist wirtschaftlich strukturschwachen ländlichen Regionen.

Größe: 588,4 km² (ca. 59.000 ha).

Naturparke bieten faszinierende Natur und Landschaft und besondere Erlebnisangebote direkt vor der Haustür. Besucher können in Naturparken auch vieles lernen über Traditionen, Bräuche und kulturelle Besonderheiten. Die Suche nach intakter Natur und einzigartigen Naturerlebnissen ist ein zentrales Bedürfnis der Menschen. Sportliche Aktivitäten in der Natur bieten einen Ausgleich zum oft stressigen oder bewegungsarmen Alltag und tragen zur Gesunderhaltung bei.

Aktuelles

Förderverein zu Besuch in Lynow im Baruther Urstromtal

Mitglieder des Fördervereins sprachen mit Heinz Kroll über Entwicklungschancen Lynows im Naturpark

Weiterlesen …

Tourismusverband befürwortet Naturparkprojekt Baruther Urstromtal

Der Schaffung eines Naturparkes Baruther Urstromtal räumt der Verband gute Chancen für eine positive Entwicklung einer ganzen Region ein.

Weiterlesen …

Stadt Zossen für Naturpark "Baruther Urstromtal"

Die Stadtverordneten-versammlung Zossen hat mit überwältigender Mehrheit für das Naturparkprojekt "Baruther Urstromtal" gestimmt. 

Weiterlesen …

Zu Besuch in Schöbendorf: von der Milch zum Käse

Besuch bei der Urstrom Kaese GmbH in Schöbendorf und den benachbarten Jersey-Kühen im Baruther Urstromtal.

Weiterlesen …

Im Winter-Wunder-Wald bei Horstwalde

Wie die ehemalige Siedlung Wunder dem Wald zu Recht seinen Namen gab.

Weiterlesen …

Die Sperenberger Gipsbrüche sind „Nationaler Geotop“.

Die Sperenberger Gipsbrüche stellen eine geologische Besonderheit dar und sind jetzt „Nationaler Geotop“.

Weiterlesen …